Wann?

Aktuell

Weimar, Samstag, 10. November 2018
Jugend- und Kulturzentrum mon ami, Goetheplatz 11
19.30 Uhr    Fluxus Performance mit Urs Peter Schneider
20.00 Uhr    Konzert mit dem ENHB Konzeptmusik aus den USA und der Schweiz

Biel, Sonntag 3, März 2019,
Centre Pasquart Biel
17:00 Uhr Konzert mit dem ENHB Konzeptmusik aus den USA und der Schweiz

Moskau, Oktober 2019/2020
Konzerte des ENHB in Moskau und Nischni Nowgorod

50 Jahre ENHB – Die Konzerte

Zürich         Sonntag, 18. März 2018
Walcheturm, Kanonengasse 20
19.00 Uhr     Uraufführungen
20.30 Uhr     Herzblut

Krefeld       Samstag, 24. März 2018
Theater am Marienplatz, Marienplatz 81
20.00 Uhr     Aus eigener Küche
21.30 Uhr      Herzblut

Duisburg     Sonntag, 25. März 2018
Universität der Künste, Düsseldorferstr. 19
14.00 Uhr     Uraufführungen
15.30 Uhr     Amerikanische Avantgarde

Berlin          Montag, 26. März 2018
studioboerne45, Börnestr. 43/45
20.00 Uhr     Uraufführungen
21.30 Uhr      Amerikanische Avantgarde

Bern             Samstag, 21. April 2018
Neue Mittelschule NMS, Waisenhausplatz 29
19.00 Uhr     Uraufführungen
20.30 Uhr     Aus eigener Küche
                      Sonntag, 22. April 2018
19.00 Uhr     Amerikanische Avantgarde
20.30 Uhr     Herzblut

Ensemble Neue Horizonte Bern:

Matthias Bruppacher, Flöte
Marc Kilchenmann, Fagott
Philippe Micol, Klarinette
Roland Moser, Tasten
Erika Radermacher, Klavier
Urs Peter Schneider, Klavier, Gesamtleitung
Peter Streiff, Zupfen
Hansjürgen Wäldele, Oboe

Gäste:

Bettina Boller, Violine
Mike Flemming, Viola
Käthi Gohl Moser, Violoncello
Markus Wettstein, Dirigat

—————————————————————————

 KONZEPTUELLE MUSIK

mehr ...
Konzert und Buchpräsentation mit Urs Peter Schneider, dem Ensemble Neue Horizonte Bern und Studierenden der HKB Die konzeptuelle Musik hat ihre Wurzeln in der Aktionskunst der 1960er-Jahre, entstand also im Umfeld der Fluxus-Bewegung und des Happenings. Musikalische Konzepte sind in hohem Masse potentiell; sie entwerfen mit Vorliebe eher Mögliches, als dass sie Resultate vorschreiben, sie impulsieren eher einen Weg denn ein Ziel, vertrauen durchwegs darauf, Fragen aufzuwerfen und ihrerseits befragt, ja erforscht zu werden. Anstelle der üblichen Notation verwenden musikalische Konzepte meist sprachliche Formulierungen. Anstelle der Partitur treten Angaben, Spielregeln oder Suggestionen, was zu tun sei. Damit lösen musikalische Konzepte das tradierte Verhältnis zwischen komponierter Vorgabe und nachfolgender Realisation oder Interpretation auf, oder sie verlagern mindestens die bisherige Balance zugunsten der Interpretierenden.

Urs Peter Schneider gilt auf dem Gebiet der Konzeptuellen Musik als der Experte schlechthin. 1968 gründete er das Ensemble Neue Horizonte Bern, welches seither unermüdlich das Publikum mit jeweils neuester Musik konfrontiert und insbesondere auf dem Gebiet der Konzeptuellen Musik internationale Beachtung fand.

Dieses Konzert, bestritten durch das Ensemble Neue Horizonte Bern, Urs Peter Schneider und Studierende der HKB, dient gleichzeitig als Buchvernissage für Schneiders neu veröffentlichtes Standardwerk „Konzeptuelle Musik – Eine kommentierte Anthologie“.

Sa. 21.10.2017, 19.00 Uhr
Hochschule der Künste Bern, Grosser Konzertsaal Papiermühlestrasse 13d, 3014 Bern

BUCHVERNISSAGE UND KONZERT

Studierende der HKB
Ensemble Neue Horizonte Bern
Leitung: Urs Peter Schneider